SUCHEN

Das sind wir


Wir sind eine internationale spirituelle Gemeinschaft, die ein christliches Fundament hat und aus dem Urquell aller Religionen schöpft.

Die Schüler der Internationalen Schule des Goldenen Rosenkreuzes streben danach, sich ihrer unsterblichen göttlichen Seele bewusst zu werden. Diese Ewigkeitsseele befindet sich nach der Lehre der Rosenkreuzer als ein latenter Gottesfunke im Herzen eines jeden Menschen.
Er bleibt so lange inaktiv, wie der Mensch ein vom Ego bestimmtes Leben lebt, das nur auf die Befriedigung seiner natürlichen Bedürfnisse in der materiellen Welt gerichtet ist.

Um den latenten Gottesfunken – von den Rosenkreuzern auch Rose des Herzens genannt – zu aktivieren, streben wir danach, unseren Lebensschwerpunkt nach innen zu verlagern. Das bedeutet, dass wir unserem Seelenleben mehr und mehr Aufmerksamkeit schenken, ohne jedoch unser äußeres berufliches und gesellschaftliches Leben zu vernachlässigen.

Ein uralter Weg

Dieser Weg ist keine Erfindung der Geistesschule des Rosenkreuzes, es ist der uralte Befreiungsweg der Menschheit. Er wurde zu verschiedenen Zeiten und in verschiedenen Kulturen von den Erleuchteten in der Sprache und den Symbolen ihrer Zeit erklärt.
Die Rosenkreuzer heute übertragen diese Lehre angepasst an unsere Zeit, weisen aber auch immer auf die verschiedenen historischen Quellen hin, z.B. die Rosenkreuzer des Mittelalters, die Lehre von Jesus Christus, Buddha und Lao Tse. Sie alle und viele andere haben aus dem selben Quell der ewigen universellen Weisheit geschöpft, und versucht, diese Weisheit den Menschen ihrer Zeit zu vermitteln.

Jesus, ein Geist-Seelenmensch

Für uns ist das christliche Neue Testament eine symbolische Geschichte, die in den verschiedenen Evangelien beschreibt, wie die ewige Seele als ein Jesus in unserem Herzen geboren werden kann, um nach einem längeren Erfahrungsweg sich mit dem göttlichen Geist, dem Christus zu vereinigen.

Somit ist Jesus Christus für uns keine historische Person, sondern der göttliche Geist-Seelenmensch, der zu werden alle Menschen berufen sind. Da im Herzen eines jedem Menschen, unabhängig von Rasse und Religion, ein schlafender Gottesfunken seiner Auferstehung harrt, sind alle Menschen auf dieser Ebene gleich. Daher sind die Rosenkreuzer eine internationale Gemeinschaft.

Verwandte Themen

Das Rosenkreuz: Mitten durchs Herz – zurück zum Ursprung

Kennen Sie die Sehnsucht nach einer Welt, in dem alle Rätsel des Lebens beantwortet sind? In allen Weisheitslehren wird auf diese fundamentalen Fragen eingegangen und immer mit dem menschlichen Herzen in Verbindung gebracht.

mehr über "Das Rosenkreuz: Mitten ..."

Die Ursprünge der Rosenkreuzer

Woher kommen die Rosenkreuzer, und wer ist Christian Rosenkreuz? Die universelle Weisheitslehre der Rosenkreuzer geht auf uralte Quellen zurück. Am Beginn des 17. Jahrhunderts kam der Begriff durch die klassischen Rosenkreuzer-Schriften an die Öffentlichkeit in Europa.

mehr über "Die Ursprünge der Rose ..."

Das wollen wir

Wir wollen Raum schaffen für die Entwicklung der unsterblichen Seele.

mehr über "Das wollen wir"